Die Jungen des Gymnasium Feuchtwangen sind Bezirksmeister!

Die Fußballmannschaft des Gymnasiums Feuchtwangen setzte sich in der Altersklasse III des Wettbewerbs der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ im Bezirk erfolgreich durch. 

Besiegten die Feuchtwanger 6. und 7. Klässler im Winter noch in der Halle die Betty-Staedler-Realschule Schillingsfürst mit 14:2, so standen auf dem Feld nun die Realschulen Wassertrüdingen und Heilsbronn als Gegner an. Heilsbronn besiegte Wassertrüdingen im ersten Spiel mit 4:0, Feuchtwangen errang gegen den gleichen Gegner ein 7:2, so dass beim Aufeinandertreffen der Sieger den Feuchtwanger Gymnasiasten ein Unentschieden reichen sollte.

Im Entscheidungsspiel führten die starken Heilsbronner Schüler bis kurz vor Ende mit 1:0, als der Feuchtwanger Fabio Siebachmeyer sich gekonnt durchsetzte und zur Freude von Trainer Frank Müller den Ausgleichstreffer schoss. Unter der Leitung der beiden Schiedsrichter, André Schneider und Yusuf Hürriyetoglu, konnten die Feuchtwanger Schüler in großem Zusammenhalt einen weiteren Treffer verhindern und sich die Bezirksmeisterschaft sichern.

Frank Müller, StD