Held für die Welt - Wir machen mit!

So funktioniert's:

 

Unsere Schule nimmt an der 1. Deutschen Meisterschaft im Sponsorenlauf teil. Der gesamte Lauf findet über eine spezielle App statt, die im Video vorgestellt wird. Alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte und Mitarbeiter, und natürlich auch alle Eltern und Erziehungsberechtigte, und alle Freunde unserer Schule können sich die App „Held für die Welt“ einfach über die gängigen App-Stores kostenlos auf das Smartphone laden und für unsere Schule laufen. Die App misst während des Wettbewerbszeitraums vom 14. bis 28. Juli jede Einzelstrecke und errechnet daraus eine Gesamtlaufstrecke für unsere Schule.

Die Sponsoren (Eltern, Großeltern, Freunde, Bekannte etc.) können direkt in der App eingegeben werden. So sehen alle Läuferinnen und Läufer mit einem Klick, wie viel Spenden sie schon erlaufen haben. Neben einem streckenabhängigen Sponsoring (max. 1 € pro km | Achtung beim Eingabeformat für die App: Spendenwunsch 0,50 € pro km → 0.50) ist auch die Spende eines Fixbetrags möglich. Für jeden Sponsor kann eine Spendenbescheinigung aktiviert werden, die nach Eingang der Spende dann per Post an den Sponsor versandt wird.

Nach jedem Lauf bzw. am Ende des Laufzeitraums wird für jeden Sponsor ein individueller Bezahlcode erstellt. Dieser kann dann heruntergeladen, ausgedruckt und an den Sponsor in Papierform weitergegeben werden. Alternativ dazu kann der Bezahlcode auch einfach an das Handy des jeweiligen Sponsors geschickt werden.

Die Sponsoren können dann beim nächsten Einkauf in einem der Partnerunternehmen ihren Spendenbetrag bezahlen. Hierzu wird einfach der Bezahlcode (direkt vom Handy oder vom Ausdruck) wie ein normales Produkt eingescannt.

Die Spendeneinnahmen fließen 2021 komplett nach Indien, das besonders schwer unter der aktuellen Pandemie zu leiden hat. Nach der Meisterschaft erhalten alle teilnehmenden Schulen Berichte, was mit dem erlaufenen Geld erreicht werden konnte.

In den letzten Wochen und Monaten sind der Spaß an der Bewegung und gemeinsame Aktionen häufig zu kurz gekommen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn die Laufschuhe für einen guten Zweck geschnürt werden und sich viele Mitglieder unserer Schulfamilie an dieser gemeinsamen Aktion beteiligen.

Wer weiß, vielleicht erreichen wir ja einen der vorderen Plätze beim deutschlandweiten Ranking, das auf Basis der Gesamtstrecke und der eingegangenen Spenden jeder Schule ermittelt wird.

https://www.heldfuerdiewelt.de/